50 Cent

50 Cent alias Curtis James Jackson III, wurde am 6. Juli 1975 in South Jamaica, Queens geboren. Seine Mutter wurde ermordet, als er 12 Jahre alt war und er war gezwungen mit seinen Großeltern zu leben. Kurz danach begann er Drogen zu verkaufen und erzählte seinen Großeltern, dass er an einem Schulprogramm nach der Schule teilnahm, was sie ihm auch glaubten. 50 Cent war ein ernsthafter Boxer und gewann die Junior Olympics Mitte der 80er Jahre. Sein Leben drehte sich ums Boxen und den Drogenhandel. Als er in der 10. Klasse war, wurde er wegen Waffenbesitz in der Schule verhaftet und hatte seine Lektion auch dann noch nicht gelernt. Im Jahr 1994 wurde er für den Versuch, Kokain an einen Undercover-Polizisten zu verkaufen, verhaftet. Drei Wochen später wurde er wieder festgenommen, nachdem die Polizei bei einer Hausdurchsuchung Drogen und Waffen fand. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, schaffte es aber nur 6 Monate in einem Boot Camp zu verbringen, das sein Leben veränderte. Er nahm dann den Namen 50 Cent an, was „den Wandel“ so wie er selbst sagte, bedeutete.

50 Cent begann seine Rapp - Karriere 1996 als er Jam Master Jay von Run-DMC kennenlernte. Jay lehrte ihn alles, was er wissen musste, aber 50 Cents großer Durchbruch kam erst, als Eminem eine Kopie seiner CDs hörte und zu ihm nach LA flog. 50 Cent unterzeichnete einen 1 Millionen Dollar Plattenvertrag und seine Karriere nahm von dort an seinen Lauf. Er hat sich mittlerweile einen guten Namen gemacht. Er produziert und nimmt weiterhin CDs auf. Er hat einen Sohn, Marquise Jackson, den er als Vorbild und Motivator für seine Karriere bezeichnet.