Nelly

Der Rap-Sänger Cornell Haynes Jr. ist besser als Nelly bekannt. Geboren am 2. November 1974, verbrachte Nelly seine prägenden Jahre in Spanien, bevor er zurück in die Vereinigten Staaten kam. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er acht Jahre alt war und er suchte nach Möglichkeiten, um sich selbst zu beschäftigen. Er engagierte sich in einer Vielzahl von Aktivitäten bevor er sich auf Baseball konzentrierte. Viele Jahre schien es so, als würde dies die Karriere seiner Wahl sein, da er auch kurzzeitig in der St. Louis Amateur Baseball Association spielte. Dennoch entschied er sich für eine Karriere als Rap – Musiker und wurde weltweit anerkannt. Nellys erster Mainstream-Erfolg erreichte er mit seinem beliebten 2000 Country-Grammar Album. Es ist leicht ersichtlich warum, denn er kombiniert das Gangsta – Immage mit dem Aussehen des netten Nachbarsjungen. Nicht nur das, sondern auch seine Musik deckt ein breites Spektrum von Themen wie Waffengewalt und Drogenkonsum mit Bezügen zu Bill Gates und Donald Trump ab. Seit der Veröffentlichung des Albums, hatte er Singles wie „Hot in Herre, Dilemma und Shake Ya Tailfeathe Alle erreichten Platz eins der US-Charts. Er hatte ebenfalls auch einen Crossover-Hit "Over and Over" mit Tim McGraw in 2004. Dennoch hat Nelly nicht nur Ruhm mit seiner Musik erreicht. Er spielte auch in dem Remake von The Longest Yard im Jahr 2005 mit Chris Rock und Adam Sandler und besitzt zwei Modelabels: Apple Bottoms für Frauen- und Vokal für die Männermode. Seine non-profit Organisation "4Sho4Kids Foundation" unterstützt Kinder, die mit Entwicklungsstörungen geboren wurden. Wie Sie sehen können, dieser Mann ist in vielen Gebieten begabt und man weiß nie, was er als nächstes vorhat.